In unserem letzten Blogbeitrag haben wir schon über die verschiedenen Werkzeuge gesprochen, mit den Schatten-IT erhoben werden kann. Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass sowohl die automatisierte Erfassung als auch Interviews oder reine Abfragen Vor- und Nachteile bergen.

Diese Erkenntnisse haben wir genutzt, um ein Tool zu entwickeln, das es den Fachbereichen ermöglicht, ihre Schatten-IT selbst zu erfassen und zu bewerten. Das Self-Assessment-Tool für Schatten-IT kann ab heute erworben werden. Es kombiniert die Abfrage der Fachbereiche mit einer ersten, abgestuften Bewertung und erstellt eine Liste aller Schatten-IT-Elemente. Damit wird ein Mehrwert für die Fachbereiche geschaffen, die gleich erste Handlungsempfehlungen erhalten. Gleichzeitig wird durch die generierte Liste eine erste Transparenz erreicht, die für das Unternehmen als Basis dienen kann, tiefergehende Interviews zu führen, ohne dass eine Vollerhebung nötig ist.

Hier kommen Sie direkt zur Shop-Seite, wo Sie das Tool in wenigen Schritten downloaden können.

Lesen Sie auf unserer Seite für das Self-Assessment-Tool weiter, wenn Sie noch mehr über das Tool erfahren wollen.

Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie sich weitere Unterstützung zur adaptiven IT-Governance, oder ein individuell angepasstes Tool, wünschen.


1 Kommentar

Dirk Schmele · Dezember 24, 2017 um 9:53 am

Das klingt ja spannend. Wir werden es mal ausprobieren…

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.